A-Wurf vom Dünenmeer

Hochzeit am 18.02.2017

Nachdem ein passender Partner für Xuri gefunden war, machten wir uns auf die Reise zum Deckrüden. Connor von den sieben Bergen wohnt mit seinen Menschen ca. 4 1/2 Stunden von uns entfernt. Weil Xuri und Connor sich sofort sympathisch waren, fand die Hochzeit auch noch am gleichen Abend statt. Wir verbrachten den nächsten Tag noch vor Ort und fuhren hoffnungsvoll wieder nach Hause.

 

Connor_3

Trächtigkeit und Geburt

Xuris Trächtigkeit verlief reibungslos. Auch wenn einiges darauf hindeutete, dass sie tatsächlich Welpen in sich trug, gab die Ultraschalluntersuchung am 30.Tag die Gewissheit. Nun stand es fest - um den 22.April wird Xuri Welpen bekommen. Wieviel? Ja das blieb eine Überraschung. Am Alltag änderte sich bis zur 7.Woche nichts, sie lief gern und war beim Agility gern dabei. Erst ab der 8.Woche liessen wir sie kürzer treten. Ihr Bäuchlein war nun auch zu sehen und erste Welpenbewegungen fühlten wir zum Ende der 8.Woche. Die Wurfkiste wurde aufgestellt und ab Ostern schlief ich auf einer Matratze im Wohnzimmer...

Freitag in der Nacht (21.4.) gingen die Geburtsvorbereitungen in Xuri los: sie war unruhig, wollte oft raus und sich verkriechen, buddelte, hechelte... Am Sonntag (23.4.) ging es dann richtig los: zwischen 7.35 Uhr und 12.44 Uhr wurden sechs Welpen geboren. Alles ohne Komplikationen oder fremde Hilfe. Xuri übernahm ihre Aufgaben selbstständig und ruhig - es war sehr beeindruckend, ihr dabei zu zusehen. Wir sind sehr stolz auf sie.

 

Xuri_groß
Vor_Geburt_klein
Geburt_AWurf
Geburt_AWurf_2

Woche 1 und 2 (23.4. - 6.5.2017)

In den ersten beiden Wochen haben wir uns alle auf den neuen Alltag mit den Welpen einstellen müssen. Verschiedenste Aufgaben wurden nun integriert: Xuris Temperatur und Gesäuge kontrollieren, Welpen wiegen, Wurfkisteneinlagen austauschen, Xuris Futterplan anpassen... Xuri säugte ihre Babies ca. alle 2 Stunden - das hieß Etappenschlafen in der Nacht. Die Umstellung der Muttermilch am 3./4. Tag und am 9./10./11. Tag haben wir dann auch überstanden. Am 11. Tag gingen die ersten Äuglein auf und die Welpen drücken sich nun schon hoch zum Laufen/Tapsen. Jetzt kommt langsam Bewegung in die Wurfkiste...

 

Woche1g
Woche1a
Woche1b
Woche1c
Woche2b
Woche2c
Woche2a

Woche 3 (7.5. - 13.5.2017)

Hier ist viel passiert: Augen und Ohren gingen auf und die Sinne schärfen sich zusehens. Die Welpen sind auch schon besser auf ihren Pfoten unterwegs und interaggieren miteinander und mit uns. In der Wochenmitte wurde das erste Mal geübt, mit der Zungen zu schlecken statt nur zu saugen. Es war eine herrliche Schmatterei aber nach ein paar Tagen hat auch der letzte den Bogen raus und macht toll mit. Ein weiteres Highlight - die Wurfkiste wurde geöffnet. Während einige der Entdeckerdrang packte, beobachteten die anderen erstmal aus der Ferne.Doch die Neugier siegte und alle haben viel Spaß, den Welpenbereich zu erkunden, verschiedene Untergründe und Gegenstände zu entdecken und nun auch andere Eurasier außer Mama kennen zu lernen. Alles unter den Adleraugen der Mama Xuri, die nach und nach auch gelassener damit umgeht. Nun sind die Kleinen auch schonmal für ne halbe Stunde wach - fallen dann aber auch schnell um und schlafen dort ein, wo sie gerade sind. Xuri erfreut sich nun auch wieder längerer Spaziergänge und schöpft daraus auch Kraft und starke Nerven. Unsere blinde Chila würde die Welpen am liebsten sofort adoptieren...

Woche3_B
Woche3_D
Woche3_C
Woche3_E
Woche3_1
Woche3_2

Woche 4 und 5 (14.5. - 27.5.2017)

In diesen zwei Wochen ging wirklich die Post ab: die Außenanlage wurde Schritt für Schritt erobert. Die erste Fleischmahlzeit (gekochtes Fleisch mit Gemüse, Flocken, Reis oder Nudeln) wurde verputzt und für super gut befunden. Von Tag zu Tag werden die Welpen geschickter in ihren Bewegungsabläufen. Sie testen im Spiel den Ernstfall: kämpfen, jagen, ignorieren, verteidigen. Nach dem Schlafen, Spielen und Fressen dürfen sie nach draußen. Hier erledigen sie nun immer häufiger ihre “Geschäfte”, sodaß es dann für die zukünftigen Welpenbesitzer nur noch heißt, dran bleiben am Sauberkeitstraining und auf die Zeichen achten. Die Wachphasen dehnen sich langsam aus - bis zu ca. 45 Minuten bleiben sie schon mal wach. Dann muss während des Schlafens erstmal wieder alles verarbeitet werden und sie erholen sich und sammeln Kraft für die nächsten Abenteuer...

Woche4_I
Woche5_B
Woche5_N
Woche4_F
Woche4_G
Woche4_K
Woche5_D
Woche5_S

Woche 6 (28.5. - 3.6.2017)

Frisches Fleisch mit Gemüse und Flocken wurden in dieser Woche kennen gelernt und für richtig gut befunden. Die Nächte werden nicht nur in Sachen Dunkelheit kürzer - Xuri säugt die Welpen nachts so gegen 2 Uhr und dann geht es raus auf die Toilette. Es dauert dann locker eine halbe Stunde, bis dann alle wieder zur Ruhe kommen und schlafen. Ab 4.30 Uhr beginnt dann der Tag mit spielen und Toilettengang - gegen 6 Uhr gibt eingeweichtes Trockenfutter und nach einer Spielstunde schlafen sie dann mal wieder kurz. Über die Mittagszeit ist die Schlafphase dann etwas länger...Der Tag endet meist so gegen 22 Uhr und auch wir können uns dann zur Ruhe begeben. In der Galerie sind nun wieder neue Fotos...

Woche6_6
Woche6_14
Woche6_13

Woche 7 (4.6. - 10.6.2017)

In dieser Woche hat Xuri nun auch begonnen, erzieherisch tätig zu werden. Das Nuckeln am Gesäuge aus Langeweile kommentiert sie nun schon mal mit Stubsen oder Schnauzgriff. Die Babies lernen schnell und so schaffen sich die Erwachsenen Freiräume und Respekt... In Sachen Futter durften die Welpen Trockenpansen knabbern. Wow - was für eine Aktion! Hierbei haben sie trainiert, wie sie andere davon abhalten ihnen etwas zu klauen - aber auch, dass es keine gute Idee ist, anderen etwas wegnehmen zu wollen. (Das der Mensch das später darf, muss natürlich geübt werden...) Ansonsten wird das Aussengelände wöchentlich umgebaut, sodass keine Langeweile aufkommt. Ein Ausflug auf die gepflasterte Auffahrt in Richtung Straße war das Highlight der Woche: vorbeifahrende Autos wurden interessiert bestaunt.

Woche7_48
Woche7_13
Woche7_04
Woche7_43
Woche7_53

Woche 8 (11.6. - 18.6.2017)

DSC_0065
DSC_0003

Die vorletzte Woche vor der Abgabe der Welpen an ihre neuen “Hundeeltern” hatte zwei Highlights: Besuch beim Tierarzt und erste Spaziergänge an der Leine.

Die Zeit beim Tierarzt verging wie im Fluge durch die Superorganisation vor Ort und mit tapferen kleinen Teddybären waren wir schnell wieder zu Hause. Die Welpen wurden mittels Chip gekennzeichnet und geimpft. Schlabbern an der Leberwursttube half über die Piekser sehr gut hinweg.

Bei den ersten Spaziergängen an der Leine waren wir auf einer ruhigen Straße unterwegs. Das Folgen der Welpen belohnten wir mit schmackhaften Leckerchen und in der Ferne vorbeifahrende Fahrzeuge wurden interessiert beobachtet. Damit ist auch hier ein Grundstein für die neuen Welpenbesitzer gelegt zum weiterüben...

DSC_0032

Woche 9 (19.6. - 24.6.2017)

Letzte Vorbereitungen für den Abgabetag wurden getroffen. Wir haben das Gehege natürlich nochmal umgebaut und Geschirre wurden bestellt. Nun können die Welpen auch verkehrssicher im Auto transportiert werden. Aber auch eine Transportbox eignet sich und die Babies kennen sowas bereits.

Woche9_08
Woche9_01
Start   Eurasier   Blog A-Wurf   Zucht   Kontakt   Impressum/Datensch. 
Website Design Software NetObjects Fusion